Unsere Gutsweine wachsen in flachen bis hängigen Lagen rund um Thörnich und in Riol.
Im Laufe der letzten Eiszeiten hat die Mosel hier Sedimentterrassen aus Kies und Sand entstehen lassen, welche ideale Bedingungen für die Erzeugung leichter und fruchtiger Weine bieten.
In den steilen Weinbergen der Klüsserather Bruderschaft und Thörnicher Enggaß reifen die Trauben für die Weine der Schieferklang-Linie. Eine Ausrichtung von Süd-Ost bis Westen ermöglicht eine lange Reifeperiode. Ein Gefälle von teilweise mehr als 45° bringt optimale Sonneneinstrahlung. Neben Riesling findet sich hier auch ei Teil unserer Weißburgunderweinberge, welche besonders von dem guten Kleinklima und den hervorragenden Eigenschaften des Schieferbodens profitieren.

Detzemer Maximiner Klosterlay

Diese nach Westen ausgerichtete Steillage mit fein verwittertem grauem Schieferboden bringt Weine von großer Eleganz hervor. Auch bei hohen Mostgewichten bleiben die immer feinfruchtig und bieten großen Trinkspaß. Hier wachsen unsere fruchtsüßen Weine in Spät- und Auslesequalität.

 

Thörnicher Ritsch

Diese Lage gehörte in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg zu den angesehensten Weinbergen an der Mosel. Der Name leitet sich von der extremen Steigung des Hanges ab auf dem man leicht abrutscht. Unsere hochwertigsten Weinberge stehen in dieser Lage. Hier wachsen ausschließlich Spitzenrieslinge wie der trockene Arduum oder als Selektion aus wurzelechten Parzellen die "alten Reben".